Alt Waldbröl wurde zum Schlaraffenland

Patric Wagener ist Geschäftsführer des Restaurants „Alt Waldbröl“. Vor zwei Monaten besuchte Jutta Dietermann das Lokal als Gast und fragte beiläufig, ob es möglich sei rund 25 Kinder der Offenen Ganztagsschule (OGS) Grötzenberg, nach einer Besichtigungstour durch Waldbröl, mit Pommes zu versorgen. Der Etat sei allerdings auf 50 Euro begrenzt, erklärte die Leiterin der OGS. Patric Wagener überlegte nicht lange und machte den Deal perfekt. Am vereinbarten Tag standen die Kinder pünktlich um 12.30 Uhr vor dem Restaurant. Die Augen wurden immer größer, denn statt der vereinbarten Portion Pommes war ein Hamburger Buffet aufgebaut, mit allem was dazu gehört. Natürlich auch mit den geliebten Pommes! „Ihr könnt euch die Hamburger selber zusammenstellen und auch die Saucen selber wählen“, erläuterte der Chef, bevor er den Kindern das Buffet überließ! Ein Getränk gab es zusätzlich und als Nachtisch sogar ein Eis! „Die Kinder sind mir besonders wichtig“, so Wagener, der in seinem Restaurant im Alltagsgeschäft viele Spezialitäten, vor allem gut bürgerliche Küche anbietet. Als Dietermann nach der Beköstigung der Kinder die vereinbarten 50 Euro bezahlen wollte, winkte der Chef ab: „Machen Sie damit etwas Schönes mit den Kindern, lassen Sie das Geld stecken!“ Es war ein Tag wie im Schlaraffenland für die Mädchen und Jungen! Für Patric Wagener und seinen Koch Ronny Oprins gab es einen dicken Applaus und ein vielfaches Dankeschön aus Kindermund!

Foto: Jürgen Sommer