WKG startet mit Dreierpack in die Session, Schönenbach mit neuem Prinzenpaar

Schönenbacher Tollitäten: Prinz Guido I. aus dem Hause Hammer und seine Prinzessin Susanne I. – Nach dem Empfang der Insignien durch Bürgermeister Peter Koester in Schönenbach verkündete das Prinzenpaar sein Motto: „Den Balkan im Blut, Karneval tut allen gut“. | Fotos: Karin Rechenberger

(js) Mal im fremden Trikot im eigenen Stadion spielen, das hat was! Wenn der neue Waldbröler Prinz, der eigentlich und bisher ein Schönenbacher Karnevalsfreund war, nun den Aufstieg – um im Bild zu bleiben – in eine andere Liga geschafft hat, dann gibt es Sonderbeifall! WKG heißt die neue Mannschaft, für die Slobo in dieser Session antritt. Prinz für die Waldbröler Karnevalsgesellschaft (WKG) zu werden, das war sein Traum, und die Inthronisation sollte als „Heimspiel“, im Schönenbacher Dorfhaus stattfinden. Um 19.11 Uhr hieß es zuerst Abschied nehmen von Prinz Ingo und seiner Ehefrau, Prinzessin Silke, dem Prinzenpaar der Session 2017/2018. Danach schritt die WKG, mit der Rosen werfenden Cynthia Marie in ihrer Mitte, durch die Phalanx der begeistert klatschenden Jecken zur Bühne. Es folgte die Inthronisierung der elfjährigen Gymnasiastin, als Kinderprin­zessin Cynthia I. aus dem Hause Tietz, durch Bürgermeister Peter Koester. Ab sofort wird die quirlige junge Dame durch die Session wirbeln, getreu ihrem Motto: „In rut und wiess tanzen wir überall, besonders im Karneval“. Im Schlussakt schließlich marschierte das neue Prinzenpaar der Session 2018/ 2019, Slobodan Ukalovic und seine Tochter Janina, im Saal ein. Als Slobo von Bürgermeister Peter Koester das Zepter als Zeichen der Macht überreicht bekam jubelte er: „Da ist das Ding“! Slobo reckte das Zepter wie einen gewonnenen Pokal, unter dem Jubel der Narrenschar in die Höhe! „Wenn der Papa Prinz wird, dann werde ich seine Prinzessin“, hatte die 20-jährige, die als Verkäuferin bei einem Discounter arbeitet, versprochen und nun steht sie als Prinzessin Janina I., gemeinsam mit ihrem Vater im Rampenlicht. So versteht sich auch das Motto der beiden: „Karneval feiern, tanzen und lachen, das ist unsere Welt; doch in diesem Jahr wird unser Traum wahr, Vater und Tochter stehen vor euch als Prinzenpaar“. Slobo, den 41-jährigen KFZ-Mechatroniker, wird nichts erschüttern können, denn bei den Schönenbacher Karnevalsfreunden be­kleidete er schon alle hohen Ämter: Er war Prinz, Bauer und auch Jungfrau. Zuletzt sorgte er sich als Prinzenführer um den perfekten Auftritt seiner Tollitäten. Da kommt was auf die Waldbröler Narren zu, schließlich haben Vater und Tochter schon im Festbuch der Session verlauten lassen: „Waldbröl pass op – wir kommen!“

Waldbröler Tollitäten: Kinderprinzessin Cynthia Marie Tietz (10) ,ot Prinz Slobodan I. aus dem Hause Ukalovic, der an der Seite seiner Tochter, Prinzessin Janina I. (rechts ) die Nachfolge von Prinz Ingo I. (aus dem Hause Solbach) und seiner Prinzessin Silke I. antritt.

Ein Wunsch ging in Erfüllung. Vater und Tochter als Waldbröler Prinzenpaar. Foto: Jürgen Sommer

 

 

Karnevalstermine 2019

    • Karnevalszug: So., 24.02.,
      14:11 Uhr, Start am Marktplatz,
      anschließend Zugparty
    •  Herznacht: Do. 28.02.,
      19:11 Uhr, Markthalle.
    •  Prunksitzung : Sa., 02.03.,
      16 Uhr, Nutscheidhalle.
    •  Kinderkarneval: So., 03.03.,
      15:11 Uhr, Nutscheidhalle