Bei seiner Firmenfeier bedachte „Auto Lang“ aus Waldbröl die Einrichtung der Johanniter mit einer Spende. „Es ist toll, dass sich Auto Lang nicht nur um unsere Fahrzeuge kümmert, sondern sich auch für unsere Hospizarbeit einsetzt“, sagt Marketingleiter James Happel von den Johannitern im Regionalverband Rhein.-/Oberberg.
Das Unternehmen „Auto Lang“ in Waldbröl wartet unter anderem die Fahrzeuge aus dem Fahrdienst der Johanniter. Bei der Feier zum einjährigen Bestehen von „Auto Lang“ in Waldbröl gab es dann in diesem Frühjahr eine Tombola zugunsten des Johannes-Hospizes der Johanniter in Wiehl. In Waldbröl überreichte Inhaber Ralf Lang deren Erlös über 1.500 Euro an James Happel von den Johannitern. Die Johanniter unterhalten das „Johannes-Hospiz Oberberg“ in Wiehl.