Projekt von Weitblick entwickelt sich – aus einer Wiese wird ein Gemeinschaftsgarten

Viele kennen sicherlich das Grundstückvor dem Straßenverkehrsamt,hinter dem Bürgerhaus in der Gerdesstraße.Heute ist es nur eine Wiese,aber bald wird es sich auch sichtbarzu einem Gemeinschaftsgarten entwickeln.Auch heute schon wird einTeil des Platzes rege als Treffpunktgenutzt. Die Projektinitiatorinnen derEhrenamtsinitiative Weitblick habendort vor ca. 3 Monaten ein kleinesBeet mit Erdbeeren, Salat und Gemüseals Hinweis auf das geplanteGartenprojekt angelegt und Sitzgelegenheitenhingestellt. Diese sind direktangenommen worden und ladenauch jetzt schon zum Verweilen undzur Begegnung ein. Es entsteht einGarten für alle Generationen und Kulturen.Wer möchte, kann mitmachen,wer ernten möchte kann ernten. Gegärtnertwird auf Hügel- und Hochbeeten.Angepflanzt werden sollenObst, Gemüse und Kräuter. Aber auchBlumen und Sträucher sollen denGarten bereichern und verschönern.Viele Sitzgelegenheiten sollen zumRuhen nach getaner Arbeit oder zumGenießen des Gartens einladen. Abernicht nur zum Gärtnern, sondernauch zum Austauschen, sich Kennenlernen,Genießen und Abschalten solldieser Garten die Basis sein. Für Aktionenund Kreativität und vieles mehr,eben „mehr als nur ein FleckchenErde“. Am 24. September geht es inder Gerdesstraße los, mit einem Sommerfestab 11:00 Uhr. Hier kann mansich informieren, Ideen einbringenund die Akteure kennen lernen. Auchfür das leibliche Wohl ist gesorgt.