Reparieren statt wegwerfen Ist die Devise, wenn  im Bürgerhaus der Stadt Waldbröl das Repair Café wieder öffnet.

Am Samstag, den 26.06.2021 findet nach langer Pandemiebedingten Zwangspause zum ersten Mal dieses Jahr das Repair-Café wieder statt. Ab dann, wenn die Zahlen stabil bleiben, wieder jeden letzten Samstag im Monat von 9:30 bis 13:00 Uhr. Damit die bekannten Abstandsregeln besser eingehalten werden können, findet das Repair-Café wie bisher im Bürgerhaus Kaiserstraße 82, jedoch im Saal 1. OG statt. Es ist nicht immer notwendig, Elektrogeräte neu zu kaufen, manchmal ist nur ein Kleinigkeit wie eine gebrochene Lötstelle Ursache des Defekts. In einer Welt, die von Umweltzerstörung und Ressourcenknappheit geprägt sind, ist die längere Nutzung von Gebrauchsgegenständen ein Beitrag auf dem Weg in eine nachhaltigere Zukunft. Daher kann jeder Besucher des Repair-Café unter Anleitung von Elektrofachkräften, sein mitgebrachtes Elektrogerät selbst reparieren. Damit die Sicherheit gewährleistet ist, werden alle reparierten Geräte einer abschließenden Prüfung nach DIN VDE 0701 unterzogen.

Es können aber auch andere Gebrauchsgegenstände wie z.B. Textilien Stühle usw. repariert werden. Das Repair-Café ist eine Ehrenamtsinitiative vom Trägerverein Weitblick des Oberbergischen Kreis. Die Tätigkeiten im Repair-Café sind ausschließlich ehrenamtlich und unentgeltlich. Wir freuen uns jedoch über eine kleine Spende, ist aber kein Muss. Im Allgemeinen können ca. 60% der Geräte repariert werden. Hat die Reparatur doch einmal keinen Erfolg, ist eine fachgerechte Entsorgung und ein nachhaltiges Recycling von Elektronikschrott wichtig. Daher steht im Repair-Café auch eine Sammelbox für ausgediente Mobiltelefone und Tabletts bereit. Der Erlös daraus kommt dem NABU-Umweltprojekten zugute.

In jedem einzelnen Mobiltelefon stecken bis zu 25 Milligramm Gold. Mittlerweile lagern die Deutschen so fast 2 Tonnen Gold in ihren Schubladen. Bei Cobalt und Coltan sieht es ähnlich aus. Diese Rohstoffe werden zum Teil unter schlechten Arbeitsbedingungen gewonnen und Umweltschäden werde billigend in Kauf genommen. Die Zurückgewinnung von Edelmetallen und der seltenen Erden aus unserem Ausgedienten Elektronikschrott wird immer wichtiger. Also: Her mit euren Handys! Eine erfolgreiche Reparatur ist nicht nur Nachhaltig, sondern macht Euch und unserem Team Spaß. Daher freuen wir uns über euren Besuch!

Nähere Informationen und alle Kontakte findet man unter WWW.OBK.de des Oberbergischen Kreis im Bereich „Gesellschaft, Ehrenamt und Integration“