Etliche Wochen musste der 14-tägige Markt in Waldbröl aufgrund der Corona-Krise ausfallen. Am 07.05.2020 startet die Wir für Waldbröl GmbH nun wieder mit einem Markt, jedoch mit einem deutlich reduzierten Angebot. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, um auch weiterhin achtsam mit dem Thema „Corona“ umzugehen.

„Wir haben uns gemeinsam, die Marktstadt Waldbröl und der Förderverein Waldbröl erleben e.V. als die beiden Gesellschafter der Wir für Waldbröl GmbH viele Gedanken gemacht, wie es mit dem Markt weiter gehen kann“, so der Geschäftsführer Eckhard Becker.

Zur Wahrung der Abstandsflächen werden die Stände nicht dicht an dicht, sondern mit entsprechenden Abständen zueinander platziert. Es wird überwiegend eine nur einseitige Bebauung erfolgen. Engpässe werden nicht bebaut und Imbissbetriebe dürfen keine Möglichkeiten des Aufenthaltes schaffen. Hier gilt die 50-m-Regelung, eben nicht unmittelbar im Bereich des Imbisses auch das Erworbene zu verzehren. Alle Händler müssen Vorkehrungen treffen, den Sicherheitsabstand zu den Kunden sicherzustellen. Für Händler wie für Kunden und Besucher gilt die Maskenpflicht.

Angeboten werden sollen am 7. Mai u.a.: Lebensmittel, Obst und Gemüse, Fleisch, Geflügel, Käse, Backwaren, Fisch, Honig, Gewürze, Eier, Backwaren, Blumen und Pflanzen, Stahlwaren, Bürsten, Kurzwaren sowie Textilien. Kleintiere und Geflügel werden in und vor der Markthalle angeboten.

Zur Kontrolle wird das Ordnungsamt der Marktstadt Waldbröl die Einhaltung der Vorgaben kontrollieren und bei Verstoß auch einschreiten.

Natürlich durften Wochenmärkte seit Anbeginn der Pandemie offen bleiben, doch hat der Markt in Waldbröl eine hohe überregionale Anziehungskraft. Von daher wurde der Markt aufgrund seiner Größe und des Besucherzustroms vorübergehend ausgesetzt. Durch den nun beabsichtigten Neustart mit deutlich geringerem Angebot wollen wir wieder ein Stück mehr zurück in die Normalität, so die Verantwortlichen. Gleichzeitig bittet die Wir für Waldbröl GmbH aus Vorsicht und Respekt vor der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus darum, dass vorerst nur die Menschen auf dem Markt kommen mögen, die sich auch tatsächlich mit Dingen des täglichen Lebens versorgen möchten und den Markt nicht als Ort der Begegnung anzusehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Der Waldbröler Bürgerbus fährt am Markt-Tag nach Plan.