„Wanderungen für die Seele“

Dorothee Bastians Buch entzückt – Wandern macht glücklich

Dorothee Bastian präsentiert ihr erstes Buch „Bergisches Land. Wanderungen für die Seele“, das mittlerweile in die dritte Auflage geht. | Fotos: Karin Rechenberger

(kr) Sie ist stolz auf ihr erstes Buch – und das zurecht. Ihr Erstlingswerk „Bergisches Land. Wanderungen für die Seele“, das im April letzten Jahres herausgekommen ist, geht in die zweite Saison. „Im Frühjahr wird es bereits die dritte Auflage des Reiseführer geben“, erzählt Dorothee Bastian. Dorothee Bastian, ausgebildete Natur- und Landschaftsführerin Bergisches Land, liebt die Natur und ihre Reize. In dem Wanderführer „Bergisches Land Wanderungen für die Seele“ stellt die Wander- Gäste- und Reiseführerin auf 20 ausgewählten Strecken landschaftlich besonders reizvolle und naturnahe Wege vor, auf denen Geist und Seele zur Ruhe kommen und die Wanderer Kraft für die tagtäglichen Herausforderungen schöpfen können. Während ihrer Ausbildung zur Natur- und Landschaftsführerin hat sie Kultur und Landschaft des Bergischen Lands von Altenberg bis Wipperfürth kennen und lieben gelernt. Die Wanderungen der zertifizierten Gesundheitswanderführerin führen auf naturnahen Wegen, durch stille Wälder und entlang erfrischender Bäche und Seen und sind Kombinationen aus unbekanntem und bekanntem. Jeder ihrer Wanderungen sind Wegbeschreibung, Anreise- und Einkehrinformationen sowie Fotos und Informationen zu den Sehenswürdigkeiten am Wegesrand beigefügt. Die 18 Rund- und zwei Streckenwanderungen zwischen sieben und 21 Kilometer sind in fünf Tour-Kategorien eingeteilt und versprechen erholsame sowie inspirierende Erlebnisse. Es gibt Gesundheits-, Panorama-, Verwöhn-, Entschleunigungs- und Erfrischungstouren. Werden bei den Gesundheitstouren kleine Übungen für Körper und Geist zum Loslassen und Kraftschöpfen angeboten, sorgen bei den Verwöhntouren gemütliche Gasthöfe und regionale Produkte für das leibliche Wohl. Auf den Entschleunigungstouren bieten sich immer wieder Gelegenheiten, an besinnlichen Ruheorten zu verweilen. Körper und Seele werden bei den Erfrischungstouren belebt. Diese Touren gehen an Seen, Flüssen und Bächen entlang. Zu den Lieblingswanderungen der Autorin gehört auch die Augenschmaus-Verwöhntour entlang der Strunde. Die Malteserkomturei, die Kirche St. Johann Baptist und die Strundequelle in Herrenstrunden sind Ausgangspunkt des 11,8 Kilometer langen Rundweges. Die Strunde wird als fleißigster Bach Deutschlands bezeichnet, soll er doch einst auf einer Länge von 40 Kilometern 51 Mühlen angetrieben haben. „Die Wanderungen auf naturnahen Wegen, durch stille Wälder und entlang erfrischender Bäche und Seen hat mich durch das Bergische Land von Nord nach Süd und von Ost nach West geführt. Überall ist es anders und überall ist es schön“, schwärmt die engagierte Wanderführerin. Übrigens enthält der Wanderführer auch Rezepte für Salbe, Knospentinktur und eine leckere Marmelade. Seit dem 1. April 2018 ist der Wanderführer „20 Wanderungen für die Seele im Bergischen Land“ in jedem Buchhandel, beim Droste-Verlag und online erhältlich. Buchfans der Autorin können sich freuen – Dorothee Bastian schreibt momentan an ihrem zweiten Buch mit dem Titel „Grüne Glücksorte in Köln“. Wir Leser dürfen gespannt sein.