Frank Peter Twilling wird Nachfolger von Wolfgang Clees

Wolfgang Clees (l.) übergibt aus Altersgründen nach 40 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit die Verantwortung für den Waldbröler Eine-Welt-Shop an Frank Peter Twilling.

(js) Als Frank Peter Twilling im August die Leitung des Kaufhauses für Alle in Waldbröl übernahm, war ihm noch nicht klar, dass sich sein Aufgabenbereich sehr bald um die Geschäftsführung des Eine-Welt-Shops in der Kaiserstraße erweitern würde. Aktuell, noch bis zum Ende des Jahres, bekleidet Wolfgang Clees dieses Amt. Clees ist Geschäftsführer des Vereins „Eine Welt Aktion Waldbröl“, der Rechtsträger des Ladens ist. Der ehemalige Schulleiter möchte sich mehr der Familie sowie dem Reisen und Fotografieren widmen. „Das kann man wunderbar kombinieren“, schwärmt Clees, der knapp 40 Jahre im Ehrenamt tätig ist. Ersatz für Clees aus den eigenen Reihen zu finden erwies sich als schwierig. „Wir haben rund 30 Menschen, die stundenweise im Verkauf arbeiten, denen die Arbeit in der Geschäftsführung aber zu zeitintensiv ist“, lässt Wolfgang Clees durchblicken. Wenn es irgendwo brennt müssen bekanntlich schnelle Lösungen her und so fiel das Augenmerk – welch ein Zufall – auf Frank-Peter Twilling, der als ehemaliger Kreisbrandmeister ein Mann mit Kompetenz und Entscheidungsfreude, in dieser Situation genau der richtige zu sein schien. Twilling sagte spontan zu und wird Clees zum 1.1. 2019 ablösen. „Ich werde die Tradition weiterführen und den Shop als eigenständige Einrichtung auf der Kaiserstraße belassen“, erklärte Twilling. Im Kaufhaus für Alle, das von der evangelischen Kirchengemeinde getragen wird, möchte er eine Vitrine mit Produkten des Shops aufstellen und für das Geschäft werben.
Auch für den Gabentisch zu Weihnachten bieten sich die vielseitigen Produkte an: Weine, Gewürze, Kunstgewerbe, Silber- und Modeschmuck, Textilien, Teppiche oder Grußkarten gehören im Eine- Welt- Shop an der Kaiserstraße 7 zum Standard-Sortiment.