RS 19 belohnt Trainingsfleiß des Nachwuchses

Für die F-Jugend des RS 19 gibt es noch keine Wettbewerbe, dafür aber jede Menge Spaß.
Zum Saisonfinale ging es mit der Bimmelbahn in den Nutscheid. | Foto: Jürgen Sommer

(js) Pokale oder Titel haben die jüngs­ten Fußballer des RS 19 noch nicht gewonnen, da in der F-Jugend noch keine Meisterschaftswettbewerbe statt­finden. Die Sechs- bis Neunjährigen sollen sich ohne Ergebniszwänge frei entfalten. Im Training sind jedoch alle hochmotiviert berichten Trainer und Betreuer Jens Burbach, Marco Zielen­bach, Bernd Hannes und Zdravko Or­selic übereinstimmend. Mit Wett­spie­len und einfachen taktischen Übungen werden die Kids bei Laune gehalten. Und dann ist da noch die Saisonab­schlussfahrt, quasi als Belohnung für ihren Trainingsfleiß. In diesem Jahr kletterten die 26 Spieler an der Mai­buche in den Anhänger von Primchens Bimmelbahn und wurden gemächlich zum Panarbora kutschiert. Zwei Stun­den Freizeitvergnügen im Nutscheid schlossen sich an, bevor es zum Gril­len zurück an die Maibuche ging.