(mv) Der Flensburger Künstler Uwe Appold (Foto) lädt Künstler/innen, aber auch Interessierte Geschäftsleute, Haus-und Ladenbesitzer zu einem großem Kunstprojekt ein Nach einem Konzept des Flensburger Künstlers wird zusammen mit der Stadt Waldbröl ein Projekt erarbeitet, bei dem Künstler aus der Umgebung aber auch überregional im Sommer 2018 über drei Tage Bilder in Acryl im Format eines Quadratmeters entstehen lassen. Die Werke werden danach in den Schaufenstern leerstehender Ladenlokale aber auch in laufenden Geschäftsräumen präsentiert werden. Gezielt wird bei der Arbeit das Thema Leerstand und die damit in Verbindung stehenden Probleme aber vor allem die Chancen zu einer positiven Entwicklung aufgegriffen.
Das soziale Miteinander der Künstler aber auch der Besucher aller Altersgruppen steht hier im Vordergrund. Es soll in einem großen, öffentlich zugänglichen Raum gemeinsam gearbeitet werden. Geplant ist nach den Projekttagen ein darauffolgendes Ausstellungswochenende mit Führung. Die Kosten für Material werden übernommen. Auch die Waldbröler Geschäftsleute, Laden-und Hausbesitzer mit Leerstand sind zur Mitwirkung eingeladen.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Döhl-Becher von der Stadt Waldbröl unter petra.doehl-becher@waldbroel.de