Kerstin Grüber-Büch, Lutz Büch, Hannelore Risch, Thomas Werner, Hildegard Grüber, Reinhard Grüber und Eberhard Conrad (v.l.n.r.) bei der Ehrung (Foto: Jürgen Sommer)

Eine ereignisreiche Mitgliederversammlung hielt der traditionsreiche Verkehrs- und Verschönerungsverein Waldbröl e.V. im Festsaal der AWO an der Schladerner Straße am 28. September 2017 ab. Der kommissarische Vorsitzende Thomas Werner führte durch die Sitzung und hatte eine Überraschung parat: Die als besondere Auszeichnung des Vereins an herausragende Persönlichkeiten der Vereinsgeschichte vergebene »Waldbröler Uhr« sollte in diesem Jahr an den Ehrenvorsitzenden Reinhard Grüber gehen, der den Verein in drei Jahrzehnten als Vorsitzender wie kein anderer geprägt und getragen hat.
Außerdem wurden langjährige Mitglieder für ihre Treure geehrt und erhielten Urkunden.
Schließlich galt es, den Vorstand neu wählen. Mit dem erst kürzlich nach Waldbröl gezogenen Richter Carsten Becker wurde einstimmig ein neuer Vorsitzender gewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Till Idelberger gewählt.

Carsten Becker und Till Idelberger
(Foto: Jürgen Sommer)