Waldbröl lädt zu Martinsmarkt und Martinszug

(nw) Am Sonntag, 5. November, ab 11 Uhr findet der traditionelle Waldbröler Martinsmarkt von der evangelischen Kirche bis zum Marktplatz in Waldbröl statt. Ausgerichtet wird der beliebte Markt von der Werbegemeinschaft Einkaufsstadt Waldbröl (WEW) in Zusammenarbeit mit der Wir für Waldbröl GmbH.
Besucher aus der Region und auch aus dem weiteren Umfeld und natürlich die Waldbröler Bürger kommen gerne zum Martinsmarkt, um die Atmosphäre mit ihrem bereits vorweihnachtlichen Charakter zu genießen, die ganz speziellen Angebote in den Auslagen der vielen Marktstände zu durchstöbern und neben gebräuchlichen Artikeln vielleicht sogar die ersten Weihnachtsgeschenke zu erstehen. Beim langsamen Übergang von der Dämmerung zur Dunkelheit sind die Blasmusikbegleitungen des Martinszuges schon lange zu hören, bevor dann im Fackelschein St. Martin hoch zu Ross zusammen mit vielen hundert Begleitern des Zuges durch die Gassen der Stadt reitet.
Seit vielen Jahren ist der Martinszug des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV) eines der Highlights im Waldbröler Veranstaltungskalender. Mit flackernden Fackeln und bunten Laternen bestückt, ziehen kleine wie große Waldbröler durch die Innenstadt und singen mit musikalischer Unterstützung der Musikkapellen die bekannten Martinslieder. Am Waldbröler Marktplatz endet der Zug und es wird das Martinsfeuer entzündet. Bei loderndem Feuer schmecken die Getränke sowie die „Weckmännern“, das beliebte Waldbröler Martinsgebäck, dann zum Abschluss gleich noch einmal besser.