Das Haus der Gesundheit lädt zur Neu-Eröffnung nach Umbau

Analyse: regelmäßige Kontrollen sichern den
Trainingserfolg

(ah) Seit über zehn Jahren ist das Haus der Gesundheit als orthopädisches Diagnose- und Therapiezentrum in Waldbröl bekannt. Eine orthopädische Facharztpraxis, eine Physiotherapie und eine Einrichtung für Gesundheits- und Fitnesstraining sind unter einem Dach miteinander kombiniert und bilden sprichwörtlich eben das Haus der Gesundheit. Durch die Zusammenarbeit der Fachrichtungen wird ein Kunde anhand eines roten Gesundheitleitfadens durchs Haus geführt. Von der ersten Diagnose bis hin zu einem langfristigen guten Training wird hier an einem Standort alles geboten. Nach intensiven Umbau- und Renovierungsmaßnahmen wird das Haus der Gesundheit ab dem 23. September um einen neu konzipierten Fitness- und Trainingsbereich erweitert. Auf über 800 m² bietet das Haus dann gezielte Trainingsprogramme mit Therapiekonzept, z.B. für ein therapeutisch begleitetes Rückentraining. Neu im Angebot ist ein qualifiziertes Fitnesstraining mit einem funktionellen Fitnessbereich, der Trainierenden dank fachlich gut ausgebildeter Trainer und Therapeuten und neuer technischer Möglichkeiten hilft, Ziele noch besser zu erreichen und neue Ziele zu setzen. Das Kurswesen wurde im Haus der Gesundheit ebenfalls erweitert und mit dem neuen Trend JUMPING oder spezieller Faszien- und Rücken-Yogakurse ist das Kursprogramm vielseitiger denn je. Am Samstag, dem 23. September und am Sonntag, dem 24. September präsentiert das Haus der Gesundheit jeweils von 11 bis 18 Uhr seine Idee des roten Fadens und die neuen Trainingsmöglichkeiten. Alle Waldbröler sind herzlich eingeladen, sich vor Ort begeistern zu lassen.

Funktionelles Training zur erhöhten Trainingsintensität

Rücken ein gezieltes Rückentraining nach Dr. Wolff lindert Beschwerden

Training Klassisches Fitnesstraining oder