Das vielleicht beste Oktoberfest nördlich von Bayern steigt vom 30.09.-02.10.

Natürlich dürfen auch die feschen Dirndl bei einem waschechten Oktoberfest nicht fehlen.

(ah) Das Oktoberfest in Vierbuchermühle ist Kult und Tradition zugleich. Die noch junge Thekenmannschaft hat es geschafft, dass bei den vielen sterbenden Zeltfesten ihre alljährliche Gaudi eine rote Markierung im Kalender verdient hat und das nun schon seit 11 Jahren.
Dabei haben die „Jungs und Mädels vom Mühlenteich“ die mittlerweile 36 Jahre alte Tradition gut weitergeführt und sie mit zahlreichen modernen Elementen kombiniert. Kein Wunder also, dass man das Oktoberfest in Vierbuchermühle bis an den Alpenrand kennt.
„Die besten Live-Bands zu buchen fiel uns noch nie so leicht wie dieses Jahr. Bis nach Österreich kennt man uns und die Musiker aus den Alpen sind immer wieder erstaunt, dass bei uns schon alles gespielt hat, was Rang und Namen hat. An der Tradition wollen jetzt scheinbar alle teilhaben“ berichtet Alexander Broschart, Sprecher der Thekenmannschaft, stolz.
In diesem Jahr findet das Oktoberfest vom 30. September bis 02. Oktober statt. Das Konzept der Live-Musik am Freitag und Samstag hat sich bewährt. „Die Zeiten der Zelt-Disco mit DJ sind vorbei – unsere Gäste wollen das volle Live-Programm an allen Tagen“ ergänzt Broschart. Für den Auftakt sorgen dieses Jahr die Jungs von »Allgäu Power« am Freitag ab 19:00 Uhr. Diese Jungs verstehen es, zu rocken und freuen sich tierisch auf ihre Chance, die Besucher des Oktoberfests Vierbuchermühle zu begeistern.
Natürlich dürfen auch die Festspiele nicht fehlen. Sie bringen den „Kult“ in das Oktoberfest. Eröffnet mit dem offiziellen Fassanstich durch Bürgermeister Peter Koester um 14:00 Uhr, gilt es am Mühlenteich wieder zahlreiche Wettkämpfe zu bestreiten, zu denen die Vereine, Thekenmannschaften und Dorfgemeinschaften herzlich eingeladen sind.
Den Abschluss machen an diesem Abend »Allgäuwild«. Unter ihrem Motto „Musik von Lack bis Leder“ präsentiert die Band ein bunt gemischtes Musikprogramm, das von Oberkrainer-Sound über Stimmung, Party, Charts bis hin zu Rockmusik reicht und somit für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Auch der Sonntag bringt keine Langeweile, sondern ordentlich Stimmung.
Zum Frühschoppen darf es dann gerne ein starker Kaffee oder ein leckeres Weißbier sein, während Alleinunterhalter Olli Steudter ein buntes Comedy- und Musikprogramm für die ganze Familie bietet.
Die Karten für das Event-Wochenende gibt es vergünstigt im Vorverkauf für je 12,- Euro/Abend bei Jagd+Moden Barth, Hotel Vierbuchermühle, Möbel Schuster und im Salon Schmitz.
Der Eintritt am Sonntag ist kostenlos. Weitere Informationen rund um das legendäre Oktoberfest gibt es auf der offiziellen Event-Website unter oktoberfest-vierbuchermuehle.de

Am Abend gehts im Festzelt bei Live-Musik und toller Party erst richtig los.

Die kultigen Festspiele am Samstagnachmittag sorgen für jede Menge Spaß.